Dental-Ästhetik

UNTERKUNFT

8 Tage

KRANKENHAUSAUFENTHALT

Nicht Erforderlich

OPERATIONSDAUER

Variiert

ANÄSTHESIE

Lokal oder Vollnarkose

ERHOLUNGSZEIT

Variiert

NACHUNTERSUCHUNG

8. Tag

MACHEN SIE EINEN TERMIN FÜR IHRE KOSTENLOSE UNTERSUCHUNG

MEHR INFORMATIONEN

+90 545 358 16 17

Zahnfleischästhetik

Wenn von Ästhetik die Rede ist, wird das harmonische Verhältnis zwischen den Körpergeweben und Strukturen, sowie deren Proportion zueinander beachtet.

Da hierbei auch das Lächeln beachtet werden muss, ist auch das Aussehen der Zähne, des Zahnfleisches und die Form des Zahnfleisches aus ästhetischer Perspektive zu bewerten. Um dieses harmonische Verhältnis herzustellen, wurde die Zahnfleischchirurgie entwickelt.

Lachdesign (Hollywood-Lächeln)

Mit dem Hollywood-Lächeln ist die Neukonstruktion der beiden Kinnhälften durch Einsatz von Beschichtungen, Prothesen und hauptsächlich Implantaten zur vollständigen Erneuerung des Lächelns gemeint.

Das Hollywood-Lächeln beinhaltet häufig auch den Einsatz von Zahnkronen über alle oder wenigstens die sichtbaren Zähne an beiden Kieferseiten, also die vorderen Zähne bis zu den vorderen Backenzähnen. Dieser Begriff stammt von den in letzter Zeit mit einem strahlend-weißen Lächeln auftretenden Hollywood-Stars.

Veneer – Zahnverkleidung

In der Zahnmedizin handelt es sich bei der Zahnverkleidung um Materialien, die über die Zähne gelegt werden. Zahnverkleidungen können ein schöneres Lächeln gewährleisten und die Zahnoberflächen vor Beschädigungen schützen. Für die Zahnverkleidung werden vornämlich Verbundwerkstoffe und Keramik verwendet. Verbundwerkstoffe können direkt über die Zähne verlegt werden (also in der Mundhöhle hergestellt werden) oder auf dem indirekten Weg im Labor von den Zahntechnikern hergestellt und mit Zement auf dem Zahn befestigt.

Es wird vorzugsweise bei jüngeren Personen, deren Zahnentwicklung abgeschlossen ist und welche eine langfristiges Zahndesign wünschen, eingesetzt. Die Haltbarkeitsdauer von Verbundwerkstoff-Zahnverkleidungen beträgt ca. 4 Jahre. Eine Keramik-Zahnverkleidung kann nur durch einen Zahnarzt hergestellt werden. Eine volle Keramik-Zahnverkleidung wird als „vollständige koronale Zahnoberflächenverkleidung“ bezeichnet. Laminierte Verkleidungen sind in der Regel eine dünne Schicht, die generell aus ästhetischen Gründen eingesetzt wird und nur die Zahnoberflächen verkleidet. Diese Zahnverkleidung gewährleistet eine bessere Leistung und hält weniger Plaque auf der Zahnoberfläche zurück und bietet aus ästhetischer Sicht sehr gute Resultate.

Zahnwurzelbehandlung

Die Zahnwurzelbehandlung (Endodontie) ist eine Zahnbehandlung, die zur Behandlung von Infektionen in der Pulpa eingesetzt wird.

Eine Infektion in der Pulpa (im Wurzelkanal) des Zahnes wird meist durch die in der Mundhöhle lebenden und die Zähne befallenden Bakterien verursacht. Die Wurzelbehandlung ist kein schmerzhafter Eingriff und kann einen Zahn, der ansonsten gezogen werden müsste, retten.

Kostenloser Termin

Möchten Sie einen Termin für eine kostenlose Untersuchung machen? Hinterlassen Sie bitte Ihre Telefonnummer, wir rufen Sie für nähere Auskünfte an.

Bleaching – Zahnweißen

Dass man für ein schönes Lächeln „glänzend weiße Zähne“ haben muss, ist ein allseits anerkanntes Kriterium. Seit Jahrhunderten werden viele Arbeiten zu diesem Thema durchgeführt. Das Zahn-Bleaching oder Zahnweißen wird bei Personen, deren Zahnfärbung aufgrund von äußeren Einflüssen (Medikamenteneinnahme, Rauchen, unzureichende Zahnpflege, Verzehr von färbenden Lebensmitteln etc.) und genetischen Einflüssen unschön geworden ist, durchgeführt.

Generell muss vor einem „Bleaching“, also der oberflächlichen Zahnpolitur eine standartmäßige Ultraschall-Zahnreinigung durchgeführt werden.

Das Bleaching ist eine Behandlung, die zum Aufhellen der Zähne durchgeführt wird. Es ist nicht möglich mit dieser Methode, die Zähne vollkommen weiß zu färben, es kann lediglich der Farbton aufgehellt werden. Das Bleaching wird in der Zahnmedizin eingesetzt und darf nur von einem Zahnarzt oder eine Zahntherapeuten durchgeführt werden.

Zahnreinigung

Die Zahnreinigung ist ein Bestandteil der Mundhygiene und wird zur Prävention von Karies, Zahnfleischentzündungen und parodontalen Krankheiten durchgeführt, bei dieser Anwendung wird das Zahnplaque von der Zahnoberfläche entfernt wird.

Jeder führt eine Zahnreinigung durch das Bürsten und die Reinigung der Zahnzwischenräume durch. Zahnpflege-Profis dagegen entfernen bei dieser Reinigung den Zahnstein und den Zahnbelag, welche mit der Routine-Pflege nicht entfernt werden können. Personen mit Zahnprothesen können die Zahnreinigung mit Gebissreinigern durchführen.

Digitale Zahnmedizin

Ein weiteres Beispiel für die Integrierung von 3-dimensionalen Geräten in unser Leben, sind die aktuellen digitalen Zahnmedizin-Geräte, der neuesten Technik. Das digitale Zeitalter hat auch die Zahnheilkunde erreicht und die Entwicklung setzt sich mit rasanter Geschwindigkeit fort.

Die digitalen zahnmedizinischen Geräte können wie folgt aufgezählt werden:

  • 3-D Tomographie Geräte
  • Digitale Radiographie Geräte
  • CAD-CAM Geräte
  • Software und Anwendungsgeräte für ästhetisches Design

Mit dem routinemäßigen Einsatz der 3-dimensionalen Tomographie Geräte steigt auch die Erfolgsrate bei Zahnoperationen. 3-D Tomographie Geräte waren früher sehr kostspielig und deshalb nur in großen Krankenhäusern und einigen exklusiven Zahnkliniken vorhanden. Mit der tomographischen Untersuchung können wir die Dichte, die Qualität und die gesamte Form des Kiefers innerhalb von Minuten feststellen. Da der Chirurg somit sehr viele Daten über den Einsatzbereich erhält, vermindern sich auch die Risiken, die mit einem chirurgischen Eingriff verbunden sind auf ein Minimum.

Kostenloser Termin

Möchten Sie einen Termin für eine kostenlose Untersuchung machen? Hinterlassen Sie bitte Ihre Telefonnummer, wir rufen Sie für nähere Auskünfte an.

Zahnimplantate

Wenn ein oder mehrere Zähne auf einmal verloren werden, kann dies zu Beschwerden beim Sprechen oder dem Kauen führen. Um diesen Zustand zu beheben gibt es verschiedene Möglichkeiten. Hierbei können wir von der Behandlungsmethode der „Zahnimplantation“ sprechen, die Zahnimplantate können sich wie natürliche Zähne verhalten und sich am besten an die im Mund herrschenden Gegebenheiten anpassen.

Es ist möglich an jedem Kiefer 4 Zahnimplantate und die fixen Prothesen (mit Schrauben oder Stiften) anzubringen, welche die natürliche Zahnfunktion herstellen können.

Das Zahnimplantat ist eine chirurgische Komponente, welche zwischen Kieferknochen oder Schädelknochen eine Zwischenfläche bildet, die Zahnprothesen, wie Kronen, Brücken, herausnehmbaren Gebissen, Kiefernprothesen stützt oder die Aufgabe eines kiefernorthopädischen Ankers erfüllt. Die Grundlage der modernen Zahnimplantate ist der biologische Prozess, der Osseointegration genannt wird und bei welchem zwischen den Materialien wie Titan und den Knochen eine nahe Verbindung hergestellt wird. Erst wird das Implantat so fixiert, dass eine Osseointegration eintritt, später wird die Zahnprothese eingesetzt.

WENN SIE EINE BEHANDLUNG WÜNSCHEN MELDEN SIE SICH BEI UNS!

Um nähere Informationen zur Zahnbehandlung zu erhalten und Ihre Situation mit uns zu besprechen, sowie einen Kostenvoranschlag zu erhalten, setzen Sie sich bitte unter der Nummer +44 1442 780745 mit uns in Verbindung. Unsere erfahrenen Fachärzte freuen sich auf Sie.